Nachrichten

40. Jahrestagung Klinische Psychologie in der Rehabilitation

Veranstaltungshinweis: Die 40. Jahrestagung Klinische Psychologie in der Rehabilitation wird am 12. – 13.11.2021 online stattfinden. Thema: „Psychologische Schmerztherapie in der medizinischen Rehabilitation“. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Homepage https://www.bdp-klinische-psychologie.de/fachgruppen/rehatagung2021.shtml

Veröffentlichung zum Programm StruPI-RA

Patientenschulungsprogramme haben in der Rheumatologie eine lange Tradition, bezogen sich jedoch meist auf die Rehabilitation und Angebote aus der Selbsthilfe. Mit der strukturierten Patienteninformation bei Rheumatoider Arthritis (StruPI-RA) wurde vor einiger Zeit ein Konzept für den ambulanten Sektor erstellt. Die begleitende Evaluation und deren Ergebnisse sind nun in einer neuen Veröffentlichung nachzulesen: https://link.springer.com/article/10.1007/s00393-020-00871-7 Weitere Informationen …

Veröffentlichung zum Programm StruPI-RA weiter lesen »

Decision-Cube des DNGK zu COVID-Impungen

Gerade in Anbetracht der Diskussionen um die möglichen Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe ist gute und verständliche Information unerlässlich, um eine eigene Risikoabschätzung vornehmen zu können. Das DNGK hat dazu einen “Decision-Cube” entwickelt, der umfänglich und verlässlich zu den Fragen der Impfung aufklärt und die Basis für informierte Entscheidungen schafft. Das Tool ist auf der Homepage des …

Decision-Cube des DNGK zu COVID-Impungen weiter lesen »

2. Auflage der Nationalen Versorgungsleitlinie Typ-2-Diabetes

Besonders bedeutsam: Partizipative Entscheidungsfindung und Teilhabe in allen relevanten Lebensbereichen. Die Nationale Versorgungsleitlinie für Typ-2-Diabetes ist Anfang April in der 2. Auflage erschienen. In der Überarbeitung wird die Partizipative Entscheidungsfindung gestärkt und hervorgehoben. Demnach ist es nicht nur wichtig, dass Patient:innen und Ärzt:innen gemeinsam Therapieziele formulieren, sondern dass diese auch realistisch und so gut wie …

2. Auflage der Nationalen Versorgungsleitlinie Typ-2-Diabetes weiter lesen »

Literaturhinweis zu Selbstmanagement und Edukation bei Parkinson

Die Arbeit bietet einen Überblick über strukturierte Selbstmanagement-Programme für Parkinson, zeigt die landesweite Implementierung eines solchen Programms am Beispiel Schweden und präsentiert ein Konzept für eine solche Implementierung für Deutschland. Tennigkeit, J., Feige, T., Haak, M., Hellqvist, C., Seven, Ü. S., Kalbe, E., Schwarz, J., Warnecke, T., Tönges, L., Eggers, C., & Loewenbrück, K. F. …

Literaturhinweis zu Selbstmanagement und Edukation bei Parkinson weiter lesen »

Symposium psychosomatische Reha-Nachsorge

Veranstaltungshinweis: Die Nachsorgeplattform psyrena.de veranstaltet am 7. November 2020 ein Symposium psychosomatische Reha-Nachsorge in Wuppertal Zielgruppe sind: Akademische Heilberufler, MFA, ZFA, PTA o. ä. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Homepage zum Symposium.

2. COVID-19-Online-Symposium: Psychische Folgen in und nach der Corona-Krise

Die Dr. Becker Klinikgruppe lädt am 20. Mai 2020 zum zweiten virtuellen Symposium zu psychischen Folgen in und nach der Corona-Krise ein. Das Dr. Becker Online-Symposium richtet sich an niedergelassene Haus- und Fachärzte/innen, Psychotherapeuten/innen sowie Mitarbeitende in Akut- und Rehakliniken. Ziel ist es, durch den Erfahrungsaustausch Lösungsansätze zu erkennen und effektive Behandlungsprogramme zu entwickeln. In …

2. COVID-19-Online-Symposium: Psychische Folgen in und nach der Corona-Krise weiter lesen »

Das DNGK im Kompetenznetz Public Health zu COVID-19

Das DNGK im Kompetenznetz Public Health zu COVID-19 Das Deutsche Netzwerk Gesundheitskompetenz, mit dem der Verein ZePG eine Partnerschaft pflegt, ist Teil des Kompetenznetzes Public Health zu COVID-19 Das Kompetenznetz Public Health zu COVID-19 ist ein Ad hoc-Zusammenschluss von über 15 wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Verbänden aus dem Bereich Public Health, die hier ihre, methodische, epidemiologische, …

Das DNGK im Kompetenznetz Public Health zu COVID-19 weiter lesen »

Befragung der DGRW zu Corona und Reha

Ein Hinweis der DGRW: Die Corona-Epidemie hat unseren Alltag bereits nachhaltig verändert. Diese Veränderungen haben in kürzester Zeit auch im Bereich der Rehabilitation ihren Niederschlag gefunden. Wir von der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e. V. (DGRW) bitten Sie vor diesem Hintergrund mit unserer Online-Umfrage „Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die Rehabilitation“ um Ihre Einschätzung, wie …

Befragung der DGRW zu Corona und Reha weiter lesen »

Wollen oder können sie nicht? – Veröffentlichung zur Gesundheitskompetenz

Das IMPACCT-Projekt besteht aus einem internationalen Konsortium, zu dem auch die Jacobs University Bremen gehört. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Patienten-zentrierten Kommunikationskompetenzen: Professionalität in Bezug auf Gesundheitskompetenz in der medizinischen und pflegerischen Ausbildung In der Pflegepädagogik-Zeitschrift PADUA ist hierzu ein Artikel erschienen, in dem erste Erkenntnisse zusammengefasst sind: Link zu Hogrefe

Studie zur Gesundheitskompetenz der Bevölkerung im Umgang mit der Coronavirus-Pandemie

Über das Deutsche Netzwerk Gesundheitskompetenz wurde am 17. April eine Studie zur Gesundheitskompetenz der Bevölkerung im Umgang mit der Coronavirus-Pandemie veröffentlich. Durchgeführt wurde sie im Auftrag des Interdisziplinären Zentrums für Gesundheitskompetenzforschung der Universität Bielefeld und der Hertie School of Governance, ausgeführt vom Institut für Demoskopie Allensbach In einer repräsentativen Befragung von 1.000 Personen ab 16 …

Studie zur Gesundheitskompetenz der Bevölkerung im Umgang mit der Coronavirus-Pandemie weiter lesen »

Das ZePG beim Rehakolloquium in Hannover

Beim Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 02.–04.03.2020 werden wir wieder mit einem Informationsstand vertreten sein, bei dem Sie uns gerne ansprechen können. Sie finden uns in der Eilenriedehalle (Standnummer 9).

Projekt BewegtVersorgt

Das Projekt BewegtVersorgt – Bewegungsversorgung im Gesundheitssystem – Etablierung von Versorgungsketten zur Bewegungsförderung für Menschen mit nichtübertragbaren Erkrankungen wird von der Friedrich–Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Department für Sportwissenschaft und Sport durchgeführt. Ziel des Projekts ist es, Versorgungsketten zur Bewegungsförderung für Menschen mit nichtübertragbaren Erkrankungen zu entwickeln, zu erproben und zu evaluieren. Die so entstandenen Versorgungsketten sollen …

Projekt BewegtVersorgt weiter lesen »

Bewegung – zwischen Evidenz und Ignoranz – DVGS-Fachtagung 2019

Der DVGS besteht seit 35 Jahren; 30 Jahre davon wirkt Professor Dr. Gerhard Huber im Vorstand, als Vorsitzender und nun als Präsident des Fachverbandes. Zum Oktober 2019 wird er seine offizielle Tätigkeit am Institut für Sport- und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg beenden. Anlass, gemeinsam mit dem Heidelberger Institut für Gesundheitsmanagement e.V. und der dvs Kommission …

Bewegung – zwischen Evidenz und Ignoranz – DVGS-Fachtagung 2019 weiter lesen »